Reifen, Ersatzteile und Zubehör
77876 Kappelrodeck, Tel. 0175/7516972

Bessere Reifen wohin?

Wohin sollte man die besseren Reifen montieren?
Auf Vorder- oder Hinterachse?


Grundsätzlich kann man sagen, daß die besseren Reifen vorne zwar folgende Vorteile ergeben:
besser bei Aquaplaning, bessere Lenkfähigkeit, besseres Nassbremsen, leichte Vorteile bei Trockenbremsen,

großes ABER:
Wenn hinten die schlechteren Reifen montiert werden (unabhängig ob dort der Antrieb stattfindet),
dann kann das Heck des Fahrzeugs ausbrechen.

Das gilt vor allem dann wenn die Querbeschleunigungskräfte (schnelle Kurvenfahrt, Aufschwimmen aufgrund Aquaplaning, Traktionsverlust durch Eis, Schnee, Laub oder viel Schmutz) zu hoch werden.

Ein elektronisches Stabilitätssystem kann zwar anfangs noch in bestimmten Bereichen die Differenzen in der Seitenführung ausgleichen durch gezieltes Abremsen einzelner Räder oder durch Momentenanhebung (also automatisches Gasgeben).
Bei schlechten Reifen hinten wird aber das Ausbrechen des Hecks (und ein folgendes Schleudern des Wagens) umso heftiger wenn man die Grenzen der Physik erreicht und überschreitet.

Hier entsteht eine Gefahr für Leib und Leben!

Fazit: Die besten Reifen gehören immer auf die Hinterachse!